Friedberger Stadtmeisterschaft im Sportschießen 2017

- Ausschreibung
- Ergebnisse
- Bilder
- Anfahrt

RWK 2017/2018

Hier findet ihr die aktuellen Termine:

Gauoberliga:
LG SG Ottmaring 1

A-Klasse Gruppe 1:
LG SG Ottmaring 3

Gauliga:
LG SG Ottmaring 1

A-Klasse:
LP SG Ottmaring 2

B-Klasse:
LP SG Ottmaring 3

Kommende Termine

Fr Jul 20
noch 0 Tage 06 Std.
Guschu 2018
Sa Jul 21
noch 0 Tage 06 Std.
Guschu 2018
So Jul 22
noch 0 Tage 06 Std.
Guschu 2018
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Baugeschäft Schneider
Werbung


Sollte jemand nicht einverstanden sein, das sein Bild auf dieser Homepage veröffentlicht wurde, bitte eine kurze E-Mail an: hunner@sg-ottmaring.de wir werden es umgehend entfernen.

Am Freitag, 18.5.2018 fand die Siegerehrung des 53. Gauschießens des Schützengau Friedberg in Ried statt.
Gaujugendkönig wurde Leon Hunner mit einem 31,3-Teiler. Glückwunsch Bolli ;-)
Gaukönigin Luftgewehr wurde Eva Maria Mair von KK Harthausen-Paar mit einem 17,0-Teiler. Gaukönig Luftpistole wurde Raphael Meßner von Tell Eurasburg mit einem 35,1-Teiler und Gaukönig Aufgelegt wurde Walter Strobl vom Schützenkranz Wulfertshausen mit einem 18,6-Teiler.
Hier der Bericht in der Friedberger Allgemeinen

Sechs Ottmaringer Schützinnen und Schützen schafften es in Ried ins Finale und Lissi Höß konnte sich einen überragenden 2. Platz sichern.
Bei der "Festscheibe" schafften es folgende Schützen unter die Top 100: Andreas Schuß auf Rang 4 und 222, Alexander Landgraf auf Rang 30, Peter Schwibinger auf Rang 45 und 56, Katrin Schwibinger auf Rang 58, Lissi Höß auf Rang 74, Bolli Hunner auf Rang 83 und Markus Fendt auf Rang 88.
Bei der "Punktscheibe" sicherte sich Simon Schuß Rang 38, Peter Schwibinger Rang 46, Lissi Höß Rang 54, Karin Schneider Rang 58, Andreas Schuß Rang 81 und Bolli Hunner Rang 83.
Bei der "Meisterscheibe" erreichte Lissi Höß Rang 6, Franziska Schuß Rang 18 und Jasmin Kapfer Rang 23 (Schüler und Jugend), Julian Baur Rang 2, Andreas Schuß Rang 5, Simon Schuß Rang 9 und Bolli Hunner Rang 11 (Junioren 2 und 1), Peter Schwibinger Rang 27, Katrin Schwibinger Rang 91, Karin Schneider Rang 92, Alexander Landgraf Rang 96, (Damen und Herren), Daniel Wrigley Rang 7, Hubert Wunder Rang 19, Markus Fendt Rang 33, Jörg Hunner Rang 40, Karin Schneider Rang 41, Manuela Böhm Rang 51, Andreas Kapfer Rang 53, Peter Schwibinger Rang 57,  (Damen und Herren LP)
In der Mannschaftswertung erreichten die Schüler (Lukas, Philipp und Dominik) Rang 6, die Jugend (Lissi, Franziska und Jasmin) Rang 2, die Junioren (Andi, Bolli und Julian) Rang 2, die Damen/Herren (Peter, Katrin und Karin) Rang 13, die LP Herren/Damen (Danny, Markus und Manu) Rang 2, die Herren/Damen 2 LP (Hubert, Karin und Andreas K.) Rang 1.

Die Gesamte Einzelwertung ist hier zu finden!

12 Schützinnen und Schützen zogen am Samstag, 14.4. los und sammelten Unrat rund um Ottmaring. Unglaublich das manche Mitmenschen Autoreifen, Eisenstangen, Zigarettenschachteln, Gummistiefel, Honig-, Gurkenglas und unzählige Bierflaschen illegal am Wegesrand entsorgen. Das Schild der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach konnte noch an Ort und Stelle den Eigentümern übergeben werden.

Hallo Zusammen, ich habe heute eine nicht schießtechnische Bitte an euch.

Die Stadt Friedberg ist dabei ein neues Jugendkonzept zu entwickeln - hierfür wurde eine Projektgruppe gegründet, in welcher ich die Vertreterin für die Ortsteile und Vereine sein darf.

Um ein Jugendkonzept zu entwickeln, brauchen wir die Meinung der Jugendlichen - hierzu haben wir 3 Termine angesetzt, wo sich die Kids einbringen können und ihre Wünsche äußern dürfen / sollen.

Wann und wo - können Sie das tun?
Freitag, 20. April - Grundschule Ottmaring
Freitag, 11. Mai - Mittelschule Friedberg
Freitag 29. Juni - Mittelschule Stätzling

Um das leibliche Wohl wird sich mit Essen und Getränken für die Jugendlichen gesorgt! Je Veranstaltung gibt es noch ein Samsung Tablet, einen Sportarenagutschein über 100 ,- Euro und City-Schecks im Wert von 66,- Euro für die Jugendlichen zu gewinnen.

Bitte leitet es an die Jugendlichen weiter, dass es echt wichtig und toll wäre, wenn Sie an den Veranstaltungen teilnehmen - weil umso mehr Jugendliche da sind, desto mehr Wissen / Wünsche / Anregungen können gesammelt und umgesetzt werden.

Vielen Lieben Dank schon mal - Ich freue mich über viele bekannte Gesichter aus unseren Schützenvereinen :)

Liebe Grüße Kati

Die Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart e.V. gewinnt neue Mitglieder
Am Sonntag, den 11. März 2018 öffnete die Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart e.V. ihre Vereinstüren. Die Schützengilde freute sich eine Vielzahl an interessierten Besuchern aller Altersklassen im neu renovierten Schützenheim in Ottmaring begrüßen zu können.

Die Sport- und Jugendleiter standen den Besuchern Rede und Antwort, zeigten die Ausstattung des Vereinsheims, erklärten die Sportgeräte Luftpistole und Luftgewehr und ließen die Besucher an der Faszination Schießsport teilhaben. Natürlich konnten sich die Besucher auch selbst am Sportgerät unter Anleitung der Sportleiter ausprobieren. Dies führte nicht selten zu freudigen Jubelschreien bei einem Treffer ins Schwarze. Die jungen Besucher konnten ihre ersten Schießversuche mit einem Lichtgewehr machen, da für dieses keine Munition erforderlich ist. Die Treffsicherheit und Ausdauer konnte auch im Außenbereich mit Bällen probiert werden. Wer sich am Rätsel versuchte, konnte tolle Preise gewinnen.

Die 3. Mannschaft hatte schießfrei. Die 2. Mannschaft hat mit 1408 : 1416 Ringen gegen Tegernbach 1 verloren. Bester Schütze war Christian Bolzer mit 364 Ringen.
Die 1. Mannschaft hat mit 1426 : 1407 Ringen gegen Heinrichshofen 1 verloren. Bester Schütze war Helmut Huster mit 371 Ringen.

Am Samstag, 17.3.2018 findet der Schüler-Cup in Aulzhausen statt.
Neu ist in diesem Jahr, dass der Schüler-Cup mit dem Shooty-Cup der Deutschen Schützenjugend verknüpft wird.
Startberechtigt sind wie gewohnt alle Schüler I (freihändig) und Schüler II (aufgelegt).


Die 3. Mannschaft verlor mit 1435 : 1456 Ringen gegen Derching 1. Bester Schütze war Christian Denzl mit 378 Ringen. Mit 10 : 6 Punkten befindet sich die 3. Mannschaft auf Rang 2 hinter Derching (14 : 2). Mit durchschnittlich 367,17 Ringen schafft es Leon Hunner in der Einzelwertung auf Rang 4, Franziska Schuß mit 365 Ringen auf Rang 7 und Lissi Höß mit 360,20 Ringen auf Rang 10.
Die 1. Mannschaft hat mit 1503 : 1494 Ringen gegen Merching 1 gewonnen. Beste Schützin an diesem Abend war Cäcilia Stadtherr mit 385 Ringen. Die 1. Mannschaft befindet sich mit 11 : 5 Punkten auf Rang 2, hinter Haberskirch-Unterzell (14 : 2). In der Einzelwertung schafft es Simon Zeidler mit durchschnittlich 379 Ringen auf Rang 6, Andreas Schuß mit 377,14 Ringen auf Rang 10 und Julian Baur mit 376 Ringen auf Rang 11.

Die 3. Mannschaft hat mit 1260 : 1310 Ringen gegen den Tabellenletzten Steinach 1 verloren. Bester Schütze war Michael Scheu mit 358 Ringen.
Die 2. Mannschaft hat mit 1382 : 1373 Ringen gegen den Gastgeber Eurasburg 1 verloren. Bester Schütze war Markus Fendt mit 355 Ringen.
Die 1. Mannschaft hat mit 1434 : 1437 Ringen gegen Stätzling verloren. Bester Schütze war Daniel Wrigley mit 369 Ringen.

Die 3. Mannschaft hat mit 1367 : 1337 Ringen gegen Friedberg 1 verloren. Die besten Schützen waren Simon Schuß und Matthias Meyer mit je 357 Ringen.
Die 2. Mannschaft hat mit 1395 : 1402 Ringen gegen Merching 2 gewonnen. Der beste Schütze war Andreas Kapfer mit 359 Ringen.
Die 1. Mannschaft hat mit 1428 : 1434 Ringen gegen Merching 1 verloren. Der beste Schütze war Daniel Wrigley mit 371 Ringen.

Die Schützengilde blickt auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück

Am Samstag, den 24. Februar 2018 lud der 1. Schützenmeister Paul Schwibinger die Vereinsmitglieder der Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart zur 68. Jahreshauptversammlung.
Paul Schwibinger freute sich das Gründungs- und Ehrenmitglied Otto Scharbert, das Ehrenmitglied Gerhard Kusche sowie den Ehrenschützenmeister Alfred Wisjak begrüßen zu können. Ebenso begrüßte er die zahlreich erschienen Vereinsmitglieder sowie die beiden Schützenkönige Johannes Bader und Leon Hunner und den Gaujugendkönig Andreas Schuß. Ein besonderer Gruß ging an die Schützenjugend und die neuen Vereinsmitglieder. Der 1. Schützenmeister wies drauf hin, dass neue Mitglieder und vor allem die Jugend sehr wichtig für einen Verein seien. Nur durch die Jugend bleibt ein Verein jung und bringt die Zukunft. Aber auch die Vereine sind wichtig für die Jugend, denn hier können sie sich auf das Wesentliche besinnen und Verantwortung übernehmen.

Die 1. Mannschaft hat ein Unentschieden mit 1493 : 1493 Ringen gegen Bachern erzielt. Bester Schütze war Dominik Baur mit 382 Ringen.
Die 3. Mannschaft hat mit 1461 : 1451 Ringen gegen Friedberg gewonnen und in der 6. Runde des RWK das höchste Ergebnis erzielt. Die besten Schützen mit 374 Ringen waren Leon Hunner und Peter Hrabowsky.

Wir gratulieren allen Luftpistole-Gaumeistern 2018 und vor allem unseren Ottmaringern Markus Fendt und Simon Schuß

Schülerklasse männlich (2.10.20) – Matthias Steinhard, Freienried
Schülerklasse weiblich (2.10.21) – Thalea Zaspel, Freienried
Jugend männlich (2.10.30) – Joshua Beck, Freienried
Jugend weiblich (2.10.31) – Chiara Zaspel, Freienried
Junioren B männlich (2.10.42) – Louis Falk, Merching
Junioren A männlich (2.10.40) – Simon Schuß, Ottmaring
Herren I (2.10.10) – Markus Fendt, Ottmaring
Frauen I (2.10.11) – Caroline Vohs, Rinnenthal
Herren II (2.10.12) – Michael Feiger, Freienried
Frauen II (2.10.13) – Heike Habersetzer, Rinnenthal
Herren III (2.10.14) – Franz Eppeneder, Mering
Frauen III (2.10.15) – Maria Reitner, Ried
Damen IV (2.10.17) – Hildegard Reimchen, Dasing
Senioren I Auflage (2.11.70) – Reinhold Müller, Dasing



Tag der offenen Tür am Sonntag, 11. März 2018 ab 14.00 Uhr

Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung mit wertvollen Nebeneffekten
Es ist wissenschaftlich belegt, dass sich Sportschießen bei Heranwachsenden positiv auswirkt auf
• die Konzentrationsfähigkeit (damit auch auf die Steigerung der schulischen Leistungen)
• die Körperbeherrschung, die motorischen und koordinativen Fähigkeiten
• die Belastungsfähigkeit (Umgang mit Druck und Stress)
• den Teamgeist und das Verantwortungs- bewusstsein

Sich selbst bewusst sein spielt eine zentrale Rolle in der Entwicklung der Persönlichkeit und des Selbstbewusstseins. Das Wissen um den eigenen Körper fördert das seelische Gleichgewicht und eine gesunde Lebensführung. Sportschießen ist somit auch Grundlage für gesundheitsbewusstes Verhalten, im Bereich Ernährung und vor allem in der Stressbewältigung.

Die 1. Mannschaft hat mit 1420 : 1379 Ringen gegen die Gäste aus Kissing gewonnen. Der beste Schütze an diesem Abend war Hubert Wunder mit 360 Ringen.
Die 2. Mannschaft verlor mit 1386 : 1399 Ringen gegen Rinnenthal. Bester Schütze war Markus Fendt mit 359 Ringen.
Die 3. Mannschaft hat mit 1351 : 1350 Ringen gegen Ried gewonnen. Bester Schütze war Andreas Schuß mit 343 Ringen.

Wir gratulieren allen Gaujugendmeistern und vor allem unseren Ottmaringern Bolli, Juli und Andi.

Schülerklasse männlich: Steinhard Matthias (170 Ringe) für die SG Elf und Eins e.V. Freienried.
Schülerklasse weiblich: Krauss Selina (175 Ringe) für KK Harthausen-Paar.
Jugendklasse männlich: Leon Hunner (369 Ringe) für die SG Ottmaring.
Jugendklasse weiblich: Weiß Tamina (377 Ringe) für "Die Wildmoser" Egenburg.
Junioren B männlich: Baur Julian (374 Ringe) für die SG Ottmaring
Junioren B weiblich: Hrabowski Franziska (369 Ringe) für die Kgl.priv.FSG Friedberg
Junioren A männlich: Schuß Andreas (370 Ringe) für die SG Ottmaring
Junioren A weiblich: Pösselt Natalie (374 Ringe) für KK Mering

Vom 19.4. bis 5.5.2018 findet das 53. Gauschießen des Sportschützengau Friedberg in Ried statt.
Am Donnerstag, 19.4. ist ab 19.00 Uhr die Eröffnung mit Böllerschießen und anschließendem Schießbetrieb.
Das Finale findet am 12.5. statt und die Siegerehrung ist am 18.5.2018.
Weitere Infos findet ihr hier in der Ausschreibung (PDF, 508 KB)

Wie uns Sepp Reitner (1. Schützenmeister SG Ried) informierte, gibt es im Gazzola in Mering wegen des Gauschießens in Ried eine nette Aktion.
Das Restaurant
Eis Pizzeria Gazzola
Münchener Straße 54, 86415 Mering
Telefon 08233 / 7 81 11 74
gewährt bis Jahresende 2018 gegen Vorlage des Schützenausweises einen Preisnachlass von 10 Prozent.


Der Bauwagen Rederzhausen hat uns für die Kaltwasser-Grill-Challenge nominiert. Diese Herausforderung haben wir am Sonntag, 7. Januar 2018 gerne angenommen, da diese für einen guten Zweck ist.

22 tapfere Vereinsmitglieder haben sich zum Grillen barfuß in der Paar eingefunden um bei Bier und Würstl die Spende und die neu zu nominierenden bekannt zu geben. Zur Beweissicherung wurde dies filmisch festgehalten.

Die beachtliche Spendensumme von 510 Euro (200 Euro vom Verein und 310 Euro von den Mitgliedern) wurde am 17. Januar 2018 vom 1. Schützenmeister Paul Schwibinger und 2. Schützenmeister Peter Höß der Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart e.V. an das Kinderhaus Heilige Familie Ottmaring überreicht.

Die Schützengilde bedankt sich ganz herzlich bei den mutigen und frostsicheren Schützinnen und Schützen, die diese Herausforderung mit viel Spaß und Freude gemeistert haben.






Von l. n. r: Michael Krammer (Vereinsmeister Luftpistole), Katja Beutlrock (Vereinsmeisterin Luftgewehr), Leon Hunner (Jugendschützenkönig), Johannes Bader (Schützenkönig) und Paul Schwibinger (1. Schützenmeister und Vereinsmeister Auflage)Am 23. Dezember 2017 eröffnete der 1. Schützenmeister Paul Schwibinger feierlich die diesjährige Weihnachtsfeier. Er begrüßte alle Mitglieder mit Partnern, die Eltern der Jungschützen, alle Freunde und Gönner der Schützengilde. Besonderer Gruß ging an das Gründungsmitglied Otto Scharbert, an den Ehrenschützenmeister Alfred Wisjak sowie an den Stadtrat Andreas Beutlrock. Ein herzliches Grüß Gott galt den heimatlosen Schützenfreunden des Schützenvereins Waldhorn Derching.

Er stellte die hervorragende Ergebnisse und Platzierungen der Jungschützen bei Stadt, Gau und weiterführenden Meisterschaften besonders hervor. Sein besonderer Dank ging an die Sport- und Jugendleitung Katrin Schwibinger, Peter Schwibinger, Daniel Wrigley und Markus Fendt. Ein weiteres Dankeschön ging an die Vielzahl der freiwilligen Helfer, welche die Sanierung und Fertigstellung des Schützenheims ermöglicht haben. Ebenso ein großer Dank ging an die gesamte Vorstandschaft und an die vielen Spender von Sach- und Geldspenden.

Der Höhepunkt der diesjährigen Weihnachtsfeier bildete einmal mehr die Königsproklamation. Mit einem 1,0 Teiler wurde Leon Hunner neuer Jugendschützenkönig. Johannes Bader sicherte sich mit einem 2,2 Teiler den Titel des Schützenkönigs der Schützengilde Ottmaring-Rederzhausen-Hügelshart e.V.

Statistiken

Benutzer
4
Beiträge
333
Anzahl Beitragshäufigkeit
277884

Gallery

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen